Firmengeschichte

  • 1991
  • 1992
  • 1994
  • 1996
  • 1999
  • 2001
  • 2002
  • 2003
  • 2004
  • 2005
  • 2006
  • 2007
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
1991
 Die HASEC-Elektronik GmbH ist mit fünf Mitarbeitern im Gebäude der ehemaligen Uhrenwerke in Ruhla gegründet worden.
1992
Umzug an den Standort in Seebach mit neun Mitarbeitern.

1994
Erstmals wird ein Umsatz von mehr als 1 Mio. DM erzielt.

Die HASEC-Elektronik GmbH beschäftigt 18 Mitarbeiter.

Das Unternehmen erhält für sein Qualitätsmanagement die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9002:1994.

1996
Der erste Neubau wird errichtet, während im Unternehmen 25 Mitarbeiter beschäftigt werden.

1999
Mit 63 Mitarbeitern werden 10 Mio. DM Umsatz erreicht.

2001
Der erste Erweiterungsbau mit Reinraum für die Mikroelektronik entsteht.

Die Mitarbeiterzahl hat sich auf 75 Mitarbeiter erhöht.

Das Qualitätsmanagementsystem wird nach den neuen Regelungen der DIN EN ISO 9001:2000 neu zertifiziert.

2002
Die Anzahl der Mitarbeiter steigt auf 87.

Die 10 Mio. Euro Umsatzmarke wird überschritten.

2003
Der Generationswechsel ist vollzogen. Neuer geschäftsführender Gesellschafter ist Marco Zimmermann.

Die HASEC-Elektronik GmbH beschäftigt 93 Mitarbeiter.

2004
Der zweite Erweiterungsbau wird errichtet, 98 Mitarbeiter sind im Unternehmen tätig.

Das Unternehmen erhält die Zertifizierung nach VDA 6.1 (Automotive).

2005
Mit insgesamt 103 Mitarbeitern werden 12 Mio. Euro Umsatz erzielt.

2006
Der dritte Erweiterungsbau entsteht und die Umstellung auf eine RoHS-konforme Fertigung wird vollzogen.

Der Umsatz steigt auf fast 15 Mio. Euro.

Die HASEC-Elektronik GmbH beschäftigt 125 Mitarbeiter.

2007
Die HASEC-Elektronik GmbH wächst auf 150 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 17 Mio. Euro.

Das Unternehmen arbeitet nach folgenden Normen & Richtlinien: DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 13485, ISO / TS 16949, DIN ISO 14001.

2008
Die interne Reorganisation der Prozesse zur Erfüllung von Kundenaufträgen wird abgeschlossen.

Es werden über 900.000 Euro in neue Anlagen und Ausrüstungen investiert.

Die HASEC-Elektronik GmbH beschäftigt 150 Mitarbeiter und erreicht einen Umsatz von 18,5 Mio. Euro.

2009
Trotz der wirtschaftlich schwierigen Situation erzielt die HASEC-Elektronik GmbH einen Umsatz von 16,7 Mio. Euro und kann somit seine Mitarbeiterzahl von 150 Personen stabil halten.

Weiterhin werden 450 000 Euro in Maschinen und Anlagen investiert und es erfolgt die Planung für ein neues Fertigungsgebäude mit einer Verdopplung der Produktionsfläche.

2010
Die HASEC-Elektronik GmbH erreicht einen weiteren Meilenstein in der Firmengeschichte. Durch den Firmenneubau in Wutha-Farnroda und dem damit verbundenen Umzug im November 2010 erfolgt eine Erweiterung ihrer Produktionsflächen.

Der Umsatz steigt bei einer Mitarbeiterzahl von 160 Personen auf 18,8 Mio. Euro.

2011
Durch ein generelles Wachstum sowie ein größeres Projektgeschäft erzielt die HASEC-Elektronik GmbH zum Ende des Jahres einen Umsatz von 22,5 Mio. Euro und kann somit eine Umsatzsteigerung von 20% erreichen.

Aufgrund der hohen Anforderungen und dem damit verbundenen Risikomanagement tritt Herr Thomas P. Kuhn als weiterer geschäftsführender Gesellschafter ins Unternehmen ein.

2012
Das Unternehmen wächst auf eine Mitarbeiterzahl von rund 200 Personen und startet mit einem zukunftsweisenden Gesundheitsmanagementsystem für ihre Mitarbeiter.

Ein Sonderprojekt und weitere Neukundengeschäfte kommen zum Tragen.

2013
Wachstum des Unternehmens durch Übernahmen von bemerkenswerten Fertigungsvolumina einiger Neukunden und durch wahrnehmbare Investitionen. Dadurch wird der Umsatz um 25% auf 27,5 Mio. Euro gesteigert.

Einführung der Prinzipien des „Lean Assembly & Test“.

2014
Durch weiteres Wachstum können wir unseren Umsatz auf 32,2 Mio. Euro steigern und die Mitarbeiterzahl auf 222 Personen erhöhen.

Es werden 275 neue Baugruppentypen industrialisiert, gefertigt und an Kunden geliefert.

 

2015
Konsolidierungsjahr nach anspruchsvoller Wachstumsphase: Mit der Plattform „Operative Exzellenz“ wird ein systematisches Werkzeug zur Weiterentwicklung der unternehmensweiten Geschäftsprozesse etabliert. Die Organisation wird an die Entwicklung der vorangegangenen Jahre angepasst, notwendige Strukturveränderungen werden vollzogen.

2016
Im Jahr des 25jährigen Bestehens wird das Unternehmen für die nächste Phase neu ausgerichtet. Die Entwicklung von Hard- und Software wird in Zusammenarbeit mit zwei starken Partnern ins Leistungsportfolio mit aufgenommen. Damit ist HASEC-Elektronik Partner für den gesamten Lebenszyklus eines Produktes.

In den Schlüsselprozess SMT-Fertigung erfolgen umfangreiche Investitionen von über 2 Mio. Euro, die Kapazitäten für weiteres Wachstum schaffen und uns an die Spitze des technisch Machbaren führen.