Aktuelles

Spende an Kinder und Jugendhospiz

HASEC-Elektronik spendet für Kinder- und Jugendhospiz

Im Juni 2016 wurde das 25jährige Jubiläum der Firma HASEC-Elektronik GmbH mit Mitarbeitern und Angehörigen und Anfang Oktober mit Kunden und Lieferanten jeweils bei einem Tag der Offenen Tür begangen. Zu diesem Anlass rief HASEC alle Gäste auf, statt Präsenten, für das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz zu spenden. Mehr als 40.000 Kinder und Eltern sind in Deutschland von einer allesentscheidenden Diagnose betroffen. Diesen Familien zu helfen, ihnen vom Tag der Diagnose bis über den Verlust des geliebten Kindes hinaus zur Seite zu stehen, nimmt sich das Kinder- und Jugendhospiz zur Aufgabe. Mit dem Thüringer Kinderhospizdienst wird eine bedarfsgerechte Familienbegleitung im Freistaat Thüringen geboten. Im eigenen Zuhause stehen speziell qualifizierte, ehrenamtliche Familienbegleiter zur Verfügung. Dabei steht die Entlastung der Familien bei der Bewältigung ihres schwierigen Alltags im Mittelpunkt des allumfassenden Hilfeangebotes.

 

Spende an Kinder und Jugendhospiz

v.l. Lutz Schulz und Geschäftsführer Thomas P. Kuhn bei der Scheckübergabe in der HASEC Elektronik GmbH

 

Mit dem „LandesWelle Weihnachtswunder“ will man sich gerade in der Weihnachtszeit dafür stark machen. Eine Benefizkampagne zugunsten des gemeinnützigen Trägervereins des Kinder- und Jugendhospizes Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz wurde aktiviert. Diese wird vom Thüringer Privatradiosender LandesWelle Thüringen in der Zeit vom 21.11. bis zum 31.12.2016 initiiert. 100 Prozent der Spendengelder gehen an das Kinderhospiz, ohne einen Cent Abzug. Helfen kann man auf vielfältiger Ebene. Man kann direkt spenden, aktiv mitarbeiten oder auch Hilfeaktionen organisieren und Geld für das Hospiz sammeln. Ob als Schule, Club oder Verein – immer wieder bietet sich eine Gelegenheit, ob Festlichkeiten, gemeinsame sportliche Ereignisse  oder andere freizeitliche Vergnügen sind die Chance, für einen guten Zweck zu sammeln. Viele bekannte Persönlichkeiten machen sich bereits für dieses Projekt stark.

Lutz Schulz, Vereinsmitglied des Kinderhospizes Mitteldeutschland erläuterte beim Besuch der Firma HASEC Einzelheiten zum bestehenden Hilfsprojekt und ist erfreut über so viel Spendenbereitschaft.

Das Unternehmen HASEC ist eines der führenden mittelständischen Dienstleister im Bereich der Elektronikfertigung, von der Idee bis zum fertigen Produkt. Mit mehr als 230 Mitarbeitern verzeichnet man einen Umsatz von jährlich über 30 Millionen Euro. Uns ist es sehr wichtig, für solch eine Sache zu spenden, erklärte Thomas P. Kuhn, Geschäftsführender Gesellschafter der HASEC GmbH. Beide HASEC-Geschäftsführer, sowohl Thomas P. Kuhn als auch Marco Zimmermann sind sehr stolz, nun auch einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro überreichen zu können, um so einen sozialen Zweck zu fördern. Zukunftsorientiert könnte man sich eine Patenschaft für das Kinder- und Jugendhospiz sehr gut vorstellen, so Kuhn.

aki/rz